Verkehrsunfall auf der Kreuzung Frauenhofen am 24.07.2015

Foto: FF Mödring
Foto: FF Mödring

Am Freitag, den 24.07.2015, wurden wir um 18:24 Uhr, gemeinsam mit den Kameraden aus Horn zu einem Verkehrsunfall auf der Kreuzung der L8019 mit der L8020 (Frauenhofen /Mödring) alarmiert. Der Alarmierungstext lautete: "Verkehrsunfall auf der B4, Frontalzusammenstoß von 2 PKW, mindestens 7 Verletzte."

Unter der Einsatzleitung unseres Kommandanten Hansi Waschl rückten wir mit 2 Fahrzeugen und 9 Mann zum Unglücksort aus. Bei unserem Eintreffen war bereits das Rote Kreuz vor Ort und mit der Patientenversorgung beschäftigt. 

Die Unfallsursache hat sich für uns folgendermaßen dargestellt: Ein PKW wollte die Kreuzung von Frauenhofen kommend übersetzen und übersah dabei offensichtlich einen von Irnfritz kommenden PKW. Der von Frauenhofen kommende PKW wurde durch die Wucht des Aufpralls im linken Heckbereich des Fahrzeuges in den gegenüberliegenden Straßengraben bzw. Acker geschleudert, der von Irnfritz kommende konnte sich auf der Fahrbahn halten. In den beiden Fahrzeugen war niemand eingeklemmt, alle Insassen konnten sich selbst aus den Fahrzeugen befreien.

Nach Absicherung der Unfallstelle, Einrichtung einer wechselseitigen Straßensperre, Abtransport der Verletzten durch das Rote Kreuz und der polizeilichen Unfallsaufnahme wurde mit der Bergung der Unfallfahrzeuge und der Säuberung der Unfallstelle begonnen.

Nach ca. 90 Minuten konnten wir wieder ins Zeughaus einrücken und Einsatzbereitschaft herstelllen.

Wieviele Personen bei dem Unfall tatsächlich verletzt wurden und in welcher Schwere die Verletzungen ausfielen, war aufgrund des bereits sehr frühen Abtransport der Verletzten durch das Rote Kreuz für uns nicht mehr eruierbar.


Bericht auf einsatzdoku.at

Bericht auf orf.at

Einsätze in NÖ
Einsätze in NÖ
Meteoradar CZ
Meteoradar CZ
Unwetter -Warnungen
Unwetter -Warnungen

Termine