Verkehrsunfall auf der L8020

Am Freitag, den 15.06.2018, um 17:34 Uhr, wurden wir gemeinsam mit den Kameraden aus Horn und Frauenhofen zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person auf der L8020, im Nahbereich der Kreuzung Mödring/Frauenhofen alarmiert.

Wenige Minuten später rückten wir mit 9 Mann und 2 Fahrzeugen zum Einsatzort aus.

Dort angekommen konnten wir glücklicherweise feststellen, dass der Fahrzeuglenker nicht im Fahrzeug eingeklemmt war sondern durch die Mitarbeiter des bereits anwesesenden Rettungsdienstes aus dem Unfallfahrzeug befreit werden konnte und sich dieser bereits in ärztlicher Betreuung befand.

Mit dem Kran des Wechselladefahrzeuges der FF Horn konnte das beschädigte Fahrzeug aus dem Straßengraben gehoben und anschließend mit diesem zu einem Abstellplatz  abtransportiert werden.

Der Unfalllenker, welcher sich zum Unfallszeitpunkt alleine im Fahrzeug befunden hatte, wurde mit dem Roten Kreuz Horn mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Landesklinikum Waldviertel/Horn eingeliefert.

Für die Dauer der Bergungsarbeiten war die L8020, zwischen Frauenhofen und der Kreuzung zur L8019 in beiden Richtungen gesperrt, kam es jedoch zu keinen wesentlichen Verekehrsverzögerungen.

Gegen 18:15 Uhr konnten wir wieder ins Zeughaus einrücken und Einsatzbereitschaft herstellen.

 

Alle Fotos: Stefan Führer - einsatzdoku.at

Einsätze in NÖ
Einsätze in NÖ
Meteoradar CZ
Meteoradar CZ
Unwetter -Warnungen
Unwetter -Warnungen

Termine