Schwerer Verkehrsunfall auf der B4 im Ortsgebiet Mödring am 14.06.2016

Am Dienstag, den 14.06.2016, um 01:13 Uhr, wurden wir gemeinsam mit den Kameraden aus Horn von der Landeswarnzentrale NÖ zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person  auf der B4, im Ortsgebiet von Mödring alarmiert.

Mit 2 Fahrzeugen und 13 Mann rückten wir unter der Einsatzleitung unseres Kommandanten Hansi Waschl zum Ort der Hilfeleistung aus.

Am Einsatzort eingetroffen bot sich für uns folgende Situation:

Der Lenker eines PKW`s war aus bislang unbekannter Ursache in einer Rechtskurve von der Fahrbahn abgekommen und in ein an die Straße angrenzendes Wohnhaus gekracht. Der verletzte Lenker befand sich noch im Fahrzeug, war aber glücklicherweise nicht eingeklemmt.

Bei unserem Eintreffen waren die Kräfte des Roten Kreuzes sowie der Polizei bereits vor Ort. Der verletzte Lenker wurde vom anwesenden Notarzt bereits medizinisch erstversorgt und musste im Anschluss mit unserer Unterstützung aus dem beschädigten Fahrzeug befreit werden.

Nachdem der Unfalllenker mit Verletzungen unbestimmten Grades durch das Rote Kreuz vom Unfallort abtransportiert war, wurde das nicht mehr fahrbereite Fahrzeug geborgen und die Unfallstelle von ausgetretenen Betriebsmitteln gesäubert. Nach ca. 1 Stunde konnten wir wieder ins Zeughaus einrücken und Einsatzbereitschaft herstellen.

Für die Dauer des Einsatzes wurde der Verkehr kleinräumig umgeleitet und kam es zu keinen Verkehrsbehinderungen.

 

Fotos: www.einsatzdoku.at

Einsätze in NÖ
Einsätze in NÖ
Meteoradar CZ
Meteoradar CZ
Unwetter -Warnungen
Unwetter -Warnungen

Termine