Küchenbrand in der Horner Bahnstraße

Am Freitag, den 08.07.2016, um 12:00 Uhr, wurden wir gemeinsam mit sämtlichen Feuerwehren des Unterabschnittes 1, Horn, Breiteneich, Mühlfeld und dem Zug Doberndorf, zu einem Zimmerbrand in der Horner Bahnstraße alarmiert. Grund für den hohen Alarmierungsgrad B3 (von 4 möglichen) war, dass zum Alarmierungszeitpunkt nicht klar war, ob sich noch Personen in der Wohnung bzw. im Wohnhaus befinden.

Wenige Minuten nach der Alarmierung rückten wir unter der Einsazleitung von Alfred Dworak mit 5 Mann und einem Fahrzeug zum Einsatzort aus.

 Vor Ort bekamen wir vom örtlich zuständigen Einsatzleiter der FF Horn folgende Einweisung:

 "In der Küche der Wohneinheit kam es zu einem Brandereignis. Zwei Atemschutztrupps der FF Horn sind bereits ausgerüstet und für den Einsatz bereit. Des weiteren wurde bereits ein  Überdruckbelüfter zur Entrauchung des Gebäudes nach der Brandbekämpfung in Stellung gebracht. Ob sich noch Personen im Gebäude befinden ist unklar."

 Daraufhin bekamen wir den Auftrag, gemeinsam mit der Feuerwehr Mühlfeld einen Atemschutztrupp zu stellen, diesen für den Einsatz auszurüsten und als Reserve bereitzuhalten.

Da der Brand bereits durch die beiden Trupps der FF Horn bekämpft werden konnte und nach kurzer Zeit klar war, dass sich keine Personen mehr im Gebäude befinden war unser Einsatz letztendlich nicht mehr erforderlich und konnten wir nach ca. einer Stunde wieder in unser Zeughaus einrücken und Einsatzbereitschaft herstellen.

Eine Bewohnerin des Wohnhauses wurde mit dem Verdacht auf Rauchgasvergiftung vom Roten Kreuz in das Krankenhaus Horn eingeliefert.

Die Brandursache ist Gegenstand der Erhebungen eines Bezirksbrandermittlers der Polizeiinspektion Horn, es dürfte sich jedoch um einen elektrischen Defekt an einem Küchengerät gehandelt haben.

 

Fotos: FF Mödring/Karl Koll

 

Link: FF Horn

 

Einsätze in NÖ
Einsätze in NÖ
Meteoradar CZ
Meteoradar CZ
Unwetter -Warnungen
Unwetter -Warnungen

Termine