Dachstuhlbrand in Frauenhofen am 15.07.2017

Am 15.07.2016, um 15:09 Uhr, wurden wir gemeinsam mit den Feuerwehren Frauenhofen, St. Bernhard, Poigen, Groß Burgstall und Horn zu einem Dachstuhlband in Frauenhofen alarmiert.

Wenige Minuten später rückten wir unter Kommandant Johann Waschl zum Ort der Hilfeleistung aus.

Bei unserem Eintreffen herrschte an der Einsatzstelle eine extrem starke Rauchentwicklung, außerdem schlugen die Flammen bereits durch die Dachdeckung des Gebäudes. Vom Brand betroffen war ein ehemaliges Stallgebäude, welches nunmehr als Werkstätte benützt wird.

Um die unmittelbar an das Gebäude angrenzenden Gebäude vor den Flammen zu schützen wurde sofort ein Löschangriff über den Nachbargarten vorgenommen. Ein weiterer Atemschutztrupp ging über den Innenhof zur Brandbekämpfung vor. Die ersten Löschmaßnahmen zeigten rasch Wirkung und konnten die angrenzenden Gebäude vor den Flammen gerettet werden.

Nach der Entfernung der Dachziegel sowie von Blechabdeckungen konnten auch noch die letzten Glutnester aufgespürt und abgelöscht werden.

Gegen 16:30 Uhr konnte vom Einsatzleiter „Brand Aus“ gegeben werden. Wir und die zur Unterstützung geeilten Feuerwehren konnten gegen 17 Uhr vom Einsatzort abrücken und Einsatzbereitschaft herstellen. Die örtlich zuständige Feuerwehr Frauenhofen hielt noch Brandwache und unterstützte die Brandermittler der Polizei bei ihrer Tätigkeit.

Die Zusammenarbeit zwischen den eingesetzten Einsatzkräften funktionierte wie gewohnt einwandfrei und zeigte sich wieder einmal, dass Übungen über die Unterabschnittsgrenzen hinaus für den Ernstfall enorm wichtig sind.

 

Die Brandursache ist bislang unklar und wird von einem Sachverständigen des Bundeskriminalamtes festgestellt werden.

Einsätze in NÖ
Einsätze in NÖ
Meteoradar CZ
Meteoradar CZ
Unwetter -Warnungen
Unwetter -Warnungen

Termine