"Schwerer" Schnee lässt Bäume in Telefonleitung krachen

Foto: FF Mödring
Foto: FF Mödring

Am Ostersonntag, den 31.03.2013, zeigte der Winter nochmals sein kaltes Gesicht. In der Nacht von 30.03. auf 31.03. fiel die weiße Pracht in Mengen vom Himmel, welcher in Kombination mit den "warmen" Temperaturen so mancher Baum entlang der B4, zwischen Mödring und der Waldschenke nicht standhalten vermochte.

Um 08:01 Uhr, wurden wir gemeinsam mit den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Horn, von der Landeswarnzentrale NÖ zum Einsatzort auf der B4 alarmiert, woraufhin wir mit 5 Mann und 2 Fahrzeugen unter der Einsatzleitung unseres Kommandanten Hansi Waschl zum Ort der Hilfeleistung ausrückten.

In etwa bei Strkm. 57,000 gaben mehrere Bäume der Schneelast nach und stürzten in die Telefonleitung bzw. drohten dies zu tun.

Unter Zuhilfename des Kranes der Feuerwehr Horn wurden die Bäume und Äste gefahrlos beseitigt, sodass wir gegen 09:30 Uhr wieder ins Zeughaus einrücken und Einsatzbereitschaft herstellen konnten.

Für die Dauer des Einsatzes wurde der Streckenabschnitt wechselweiße bzw. kurzfristig in beiden Richtungen gesperrt wodurch es jedoch zu keinen wesentlichen Verkehrsbehinderungen kam.

Einsätze in NÖ
Einsätze in NÖ
Meteoradar CZ
Meteoradar CZ
Unwetter -Warnungen
Unwetter -Warnungen

Termine