Verkehrsunfall auf der Kreuzung B4/L8020 am 21.04.2018

Am Samsatg, den 21.04.2018, um 11:24 Uhr, wurden wir gemeinsam mit den Kameraden aus Horn und Frauenhofen zu einem Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen auf der Kreuzung B4/L8020 alarmiert.

Wenige Minuten später rückten wir unter der Einsatzleitung unseres Kommandanten, Hansi Waschl, mit 2 Fahrzeugen und 10 Mann zum Unglücksort aus.

Im Kreuzungsbereich waren aus bislang unbekannter Ursache zwei Fahrzeuge kollidiert. Eines der Fahrzeuge wurde dadurch in den angrenzenden Straßengraben geschleudert und blieb dort am Dach liegen, das zweitbeteiligte Fahrzeuge wurde ebenfalls erheblich beschädigt kam jedoch auf der Fahrbahn zum Stillstand.

Glücklicherweise konnte der Alarmierungstext "eine eingeklemmte Person"  relativ rasch entkräftet werden und mussten keine Personen aus den Unfallwracks befreit werden. 

Nachdem die Unfallstelle abgesichert war wurde mit der Fahrzeugbergung begonnen und wurden diese im Anschluss von der Unfallsstelle verbracht. Zwei Fahrzeuginsassen wurden durch das Rote Kreuz Horn mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Landeskrankenhaus Waldviertel/Horn verbracht.

Nachdem die Unfallstelle gesäubert war konnte der Einsatz nach ca. einer Stunde wieder beendet und Einsatzbereitschaft hergestellt werden.

Für die Dauer der Bergungsarbeiten wurde der Verkehr teilweise wechselseitig angehalten kam es jedoch zu keinen wesentlichen Verkehrsverzögerungen.

Einsätze in NÖ
Einsätze in NÖ
Meteoradar CZ
Meteoradar CZ
Unwetter -Warnungen
Unwetter -Warnungen

Termine