Atemschutzübung in Mödring am 06.10.2015

Am Dienstag, den 06.10.2015, fand in Mödring eine Atemschutzübung auf Ebene der Unterabschnitte 1 und 2 des Abschnittes Horn statt.

Zu diesen Unterabschnitten gehören die Feuerwehren Horn, Mödring, Breiteneich, Mühlfeld, Frauenhofen, Poigen, Groß Burgstall und St. Bernhard.

Übungsannahme war der Brand einer Maschinenhalle im Ortsgebiet von Mödring. 2 Personen werden vermisst und sind eventuell im Gebäude eingeschlossen. Zusätzliche Gefahren im Gebäude gab es in Form eines Dieseltanks sowie vermutlich darin befindlichen Propangasflaschen.

Durch die FF Mödring wurde eine Einsatzleitung sowie ein Atemschutzsammelplatz vor Ort eingerichtet und somit die Grundlage für einen koordinierten Einsatz dieser Größenordnung geschaffen.

Sämtlichen Feuerwehren wurden die verschiedensten Tätigkeiten zugewiesen, sodass die Übungsaufgabe letztendlich relativ rasch und reibungslos abgewickelt werden konnte.

Da die Zeit bekanntlicher Weise nicht stehen bleibt, und somit Neuerungen auch vor dem Feuerwehrwesen nicht Halt machen, wurde von den Übungsbeobachtern spezielles Augenmerk auf das relativ neue System des  koordinierten Arbeitens bzw. dem Informationsaustausch zwischen dem Atemschutsammelplatz und den sogenannten "Ablaufposten" gelegt.  Die ein oder andere Verbesserungsmöglichkeit wurde im Rahmen der anschließenden Übungsnachbesprechung zur Sprache gebracht und von den eingesetzten Kräften für die Zukunft vorgemerkt.

Im wesentlichen eine sehr nützliche und lehrreiche Übung für jeden Einzelnen.

Bedanken möchten wir uns bei den Familien Lochner, Neunteufl und Fally für die zur Verfügung Stellung der Übungsörtlichkeiten als auch natürlich bei den Kameraden der mitwirkenden Feuerwehren für die Opferung ihrer Freizeit für den Dienst in einer guten Sache.

Einsätze in NÖ
Einsätze in NÖ
Meteoradar CZ
Meteoradar CZ
Unwetter -Warnungen
Unwetter -Warnungen

Termine