Einsatzübung im Landesklinikum Horn am 14.10.2014

Foto: FF Mödring/Karl Koll
Foto: FF Mödring/Karl Koll

Am Samstag, den 18.10.2014 fand unter der Übungsleitung der FF Horn eine große Einsatzübung im Landesklinikum Horn statt.
Übungsannahme war ein sich ausbreitender Brand am Dachboden des mittleren, östlichen Klinikumbereichs. Gemäß Alarmplan wurden die Feuerwehren des Unterabschnittes 1, die Feuerwehren Mödring, Mühlfeld, Breiteneich und die Gruppe Doberndorf sowie die Feuerwehren aus Rabbs an der Thaya, Altenburg, Mold und Pernegg alarmiert sodass sich eine Mannschaftsstärke von 80 Mann ergab.
Sofort nach Eintreffen am Einsatzort wurde ein Atemschutzsammelplatz sowie eine Einsatzleitung eingerichtet und mit den Löscharbeiten sowie der Evakuierung der Patienten aus den gefährdeten  Stationen begonnen. Nach einer Übungsdauer von ca. 2 Stunden konnte „Brand Aus“ gegeben und nach einer kurzen Übungsbesprechung zum gemütlichen Teil übergegangen werden.
Eine sehr interessante und lehrreiche Übung bei der die Zusammenarbeit der Feuerwehren mit den Mitarbeitern des Landesklinikums sowie den Mitarbeitern des Roten Kreuzes hervorragend funktionierte.
Eine umfangreiche Übungsnachbesprechung im Kreise der Kommandanten der einzelnen Feuerwehren wird in den nächsten Wochen stattfinden. Dabei wird sicherlich das ein oder andere verbesserungswürdige Detail zur Rede kommen und für den hoffentlich nie eintretenden Ernstfall festgehalten werden.

Einsätze in NÖ
Einsätze in NÖ
Meteoradar CZ
Meteoradar CZ
Unwetter -Warnungen
Unwetter -Warnungen

Termine